Fassadenbeleuchtung neuer Wall

Anwendungsbereich: Bürogebäude und Praxen
Unteranwendung: Fassadenbeleuchtung
Technologie: LED

Das Projekt

Der Neue Wall ist eine Geschäftsstraße in der Hamburger Innenstadt, der sich über rund 580 Meter vom Jungfernstieg bis zur Stadthausbrücke erstreckt und vom Alsterfleet und Bleichenfleet begrenzt wird. Der Neue Wall gehört zu den zehn führenden Luxus-Einkaufsstraßen Europas und deren Geschäfte und Gastronomie sind ausnahmslos auf Konsumenten mit hoher Kaufkraft ausgerichtet.

Der Auftrag von LuzLicht bestand in der Beleuchtung der Fensterleibungen mit wasserfesten, zentimetergenauen Lichtleisten. Über der hohen Schaufensterfront im Erdgeschoss sind 4 Fensterleibungen (frames) aus Bronze eingelassen, deren Ausschnitt sich zur Straße hin öffnet. Die Fensterfront der Geschosse 3 bis 6 besteht aus weißem Jura Kalkstein. Es galt also eine Lichtfarbe zu finden, die mit beiden Materialien gut korrespondiert.

Die Ausschnitte sind so gestaltet, dass das Licht aus dem Sockel der Leibung sich sanft und in verschiedenen Schattierungen über die Leibung verteilt. Die Aufgabe der vergossenen LED-Module besteht darin, die Leibung exakt auszuleuchten, dabei möglichst wenig Streulicht zu erzeugen, um neuen Licht-Smog zu vermeiden.

Kundenstimmen & Projekterfolg

„Durch den Einsatz der Leuchtdioden kann die Neue Wall-Seite bei Volllast mit 1.400 W beleuchtet werden. Da das Helligkeitsniveau durch eine 1 – 10V-Schnittstelle auf 50% gefahren wird, reduziert sich der Stromverbrauch dementsprechend. Der Verbrauch der Fleetseite beträgt 1.050 W bei Volllast.“
Rainer Schubert, LuzLicht

Eingesetzte Produkte

Diese Produkte sind auch online erhältlich:

LED-Leisten: LE-Profil-18-68
PWM-Steuerung: WCM-MonoDim-10A
Konverter: W-2632-DC-24-750

Rufen Sie uns einfach an, unsere Experten beraten Sie gerne zu Ihrem Projekt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar