Wie sang Evelyn Künnecke schon so passend: „Nicht ohne meine Badewanne!“ Darum lebte Sie so gerne in „ihrem“ Hotelzimmer, denn dort konnte sie jeden Tag baden („Im Hotel ist jeden Tag Freitag“).  Da wird ihr sicher nicht die von der Decke hängende Glühbirne gereicht haben.

Ausmaß und Ausstattung des Wellness-Bereichs sind durchaus angelehnt an das Selbstverständnis des Hotels und an das Budget seines Gastes. Entspannende, wohltuende Lichtoasen müssen jedoch nicht teuer sein. LuzLicht liefert die Grundbeleuchtung und die Akzente, die sich der Stimmung des Gastes anpasst und diese unterstützt.

Empfehlungen