Entertainmentbeleuchtung hat das Licht für Konzertsäle, Kinos, Oper, Theater etc. im Fokus. Hier geht es um repräsentatives und funktionales Licht, das Veranstaltungsräume, Foyers und Gänge ausleuchtet. Neben den gewünschten Effekten auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ stellen gewisse Vorgaben des Gesetzgebers zur Sehaufgabe die Grundlagen dar, auf deren Basis das Licht geplant wird. Die Beleuchtung der Besucherräume wird steuerungsseitig mit der Bühnenbeleuchtung koordiniert.

Während der Veranstaltungen sorgt ein Notlicht, oftmals an den Treppenstufen, für eine Grundbeleuchtung. Dies sind heutzutage fast durchgängig LEDs. Dieses Licht arbeitet auch bei einem Stromausfall.

Empfehlungen